Vimodrom Girls Marathon

7 Tage 7 Städte

Im Mai 2021 hatte der Thüringer Basketball Verband ein Crowdfunding Projekt gestartet, um Mädchen die schöne Sportart Basketball näher zu bringen. Hauptsächlich gesponsert von VIMODROM und Lacos, sowie vielen privaten Basketball-Liebhabern war es im Oktober endlich so weit. Anstatt die Girls Days in fünf Städten durchzuführen, wurde das Projekt auf sieben Städte ausgeweitet und es enstand der VIMODROM Girls Marathon – an sieben Tagen in sieben Städten Mädchen zum Basketball spielen zu bewegen.

Gestartet wurde am 23.10. in Mühlhausen beim BBC Mühlhausen 2010. Weiter ging es in Greiz bei den SV Greizer Bullets, in Weimar beim SG BB HSV-KSSV Weimar, in Gotha bei BiG Gotha, über Gera beim 1. BV Gera 66, in Erfurt beim BC Erfurt und USV Erfurt, sowie abschließend in Jena bei den drei Jenaer Vereinen LadyBaskets Jena, Science City Jena und USV Jena. Insgesamt fanden 68 Mädchen den Weg in die Halle, womit Erfurt als meist besuchter Standort mit 18 Mädchen herausstach. Alle heimischen Trainer, sowie Spielerinnen der Vimodrom Baskets vermittelten den Teilnehmerinnen neue Basketball-Skills, sowie jede Menge Spaß. Zusätzlich gab es die ein oder andere Einladung zu Basketball-Spielen, unter anderem zum Damen Bundesliga-Heimspiel bei den Vimodrom Baskets, die zum Abschluss der Woche auch einen spannenden Heimsieg einfuhren.

Der VIMODROM Girls Marathon war ein erster Schritt mehr Mädchen für die großartige Sportart Basketball zu begeistern, weshalb das Projekt auch im kommenden Jahr weitergeführt werden soll. Außerdem soll es weiteren Thüringer Vereinen ermöglicht werden ebenfalls daran teilzunehmen.