Thüringer Nachwuchs erneut im Einsatz bei DBB Lehrgängen

Erstmals Nominierung beim 3x3

Foto: Christoph Worsch

Kommende Woche ist erstmals eines der jungen TBV-Talente auf einem 3x3-Lehrgang, der mittlerweile olympischen neuen Teildisziplin unserer Sportart (vergleichbar mit der früher ‚Streetball‘ genannten Variante) des DBB eingeladen: Annika Schwarz (USV VIMODROM Baskets Jena), Schülerin des GutsMuths-Sportgymnasium Jena, wird sich vom 06.-09.05.2021 in Hannover beim Disziplin-Bundestrainer Samir Suliman vorstellen und sich für einen der Plätze für die weiterführenden Maßnahmen empfehlen. Annika hat ihre ersten Jahre der basketballerischen Ausbildung bei Science City Jena absolviert und wird seit 4 Jahren im weiblichen Leistungsprogramm des TBV über die Girls Academy und die Damenmannschaft der USV VIMODROM Baskets Jena ausgebildet. Sie spielte zudem in der WNBL-Mannschaft beim Kooperationspartner Halle Junior Lions. Wir wünschen Annika viel Erfolg auf ihrem ersten DBB-Lehrgang!

 

Paul Schwabe und Raphael Falkenthal (Science City Jena), beide mittlerweile fester Bestandteil der U16-Nationalmannschaftstrainingsgruppe (NK 1) sind auch zum nächsten Lehrgang in der kommenden Woche vom 06.-09.05.2021 in die Landessportschule Thüringen nach Bad Blankenburg geladen. Bundestrainer Fabian Villmeter hat mit seiner U16, in der unter anderem mit Joshua Bonga der Bruder unseres deutschen NBA-Stars spielt, die meisten Lehrgänge aller Nationalmannschaften absolvieren können und nach wie vor besteht Hoffnung darauf, dass im Sommer die Europameisterschaft in Sofia (Bulgarien) mit Thüringer Beteiligung stattfinden wird. 

 

Somit haben in den letzten Monaten bereits 7 Talente aus Thüringen bei den Bundestrainern des DBB wertvolle Erfahrung sammeln können. Neben den oben genannten Athlet*innen konnten sich auch Lukas Fidelius Kraus und Dominykas Pleta (BiG Gotha und Löwen Erfurt), Lukas Passarge (Science City Jena) und Lilly Feistkorn (USV VIMODORM Baskets Jena) präsentieren.

 

Foto: Christoph Worsch