Sieger im weiblichen Bereich geehrt

Ladybaskets Jena, BIG Gotha und Girls Academy holen Titel

Die Saison in den Thüringer Ligen neigt sich langsam dem Ende zu und es stehen Siegerehrungen an. Wir beginnen mit der weiblichen u14 und gratulieren ganz herzlich dem Team der LadyBaskets Jena e.V. um Trainerin Yvonne Streit! Sie beendeten die Saison vor Science City Jena und Weimar Basketball ungeschlagen auf Platz 1. Herzlichen Glückwunsch allen Teams und weiter so!

Auch in der weiblichen u16 konnte sich das Team der LadyBaskets Jena e.V. durchsetzen! Herzlichen Glückwunsch an das Trainerteam Yvonne Streit und Vanessa Kajan, die ihr Team mit sechs Siegen aus sechs Spielen zur Meisterschaft vor dem Universitätssportverein Erfurt e.V., BiG Girls Gotha und Science City Jena führten! Herzlichen Glückwunsch auch hier allen anderen Teams und Coaches!

In der weiblichen u19 setzten sich die BiG Girls Gotha mit vier Siegen vor den LadyBaskets Jena e.V. und dem Universitätssportverein Erfurt e.V. durch und errangen die Thüringer Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch an Coach Matthias An und die Spielerinnen!

In der Oberliga Damen setzte sich die VIMODROM Baskets Girls Academy im Final Four durch und errang die Thüringer Meisterschaft. Im Halbfinale konnte die zweite Mannschaft des USV Jena nach intensivem Spiel mit 49:34 bezwungen werden. Im Finale setzte man sich nach ebenfalls sehr intensivem Spiel mit 56:44 gegen Science City Jena durch. Herzlichen Glückwunsch an das Trainerteam Wolfgang Meier und Vanessa Kajan! Ebenfalls herzlichen Glückwunsch an Jacob Waldhäusl und das Team von Science City Jena zu Platz zwei sowie dem USV Jena II und Coach Hannah Piel und dem KSSV Victoria Weimar-Schöndorf unter Hagen Schmidt zum Final Four Einzug.

Foto: Niklas Kubitz